Mannheim: Kreisligatumulte auf der Schönau

Nach einem Mannheimer Derby in der Fußball-Kreisklasse B kam es am Sonntag zu heftigen Tumulten mit rund 30 Beteiligten. Gegen einen 29-jährigen Spieler wird wegen Körperverletzung ermittelt. Er soll einen 27-jährigen zunächst während des Spiels provoziert und eine Kopfnuss verpasst haben und ihm nach Abpfiff mit Faustschlägen niedergestreckt haben. Der 27-Jährige kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Kurz nach Abpfiff der Partie zwischen dem TSV Schönau und dem SC Blumenau waren die Tumulte aus bislang unbekannter Ursache zwischen Spielern, Betreuern und Zuschauern beider Vereine entbrannt. (mj)