Mannheim: Kripo gelingt Schlag gegen organisierte Diebesbande

Gegen vier Männer und eine Frau hat das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl erlassen. Sie stehen im dringenden Tatverdacht, zu einer südosteuropäischen Wohnungseinbrecherbande zu gehören. Bereits Ende Januar hatte die Polizei herausgefunden, dass sich eine bosnische Tätergruppe im Raum Mannheim abgesetzt hat und für Wohnungseinbrüche im Dreiländereck Baden-Württemberg / Rheinland-Pfalz / Hessen in Frage kam. Die Gruppe soll in wechselnder Besetzung überwiegend in den Abendstunden agiert haben. Das erlangte Diebesgut habe die Bande bei Juwelieren und Hehlern in Mannheim und Südhessen und über einschlägige Internetportale versetzt. Wie die Polizei mitteilt, konnte bei sieben Wohnungsdurchsuchungen umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht die Gruppierung im Verdacht, für weit über 30 Wohnungseinbrüche verantwortlich zu sein. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Heidelberg und der Staatsanwaltschaft Mannheim dauern an. (pol/sab)