Mannheim: Kritik an Finanzierung des muslimischen Kindergartens

Bei der Finanzierung eine muslimischen Kindergartens übt die Mannheimer CDU-Fraktion Kritik. Sie vermutet einen subventionierten Mietpreis. Den Christdemokraten im Gemeinderat erscheine es als ungewöhnlich, dass die Stadt ein Gebäude für den Kindergarten anmiete und dann an den privaten Betreiber – womöglich zu anderen Konditionen – untervermiete. Dies sei eine Ungleichbehandlung gegenüber anderen Betreibern von Kindergärten, so CDU Stadtrat Nikolas Löbel. Die geplante Eröffnung ist der 4. Dezember. (aha)