Mannheim: Ladendieb beleidigt und bespuckt Polizistin

Ein auf frischer Tat ertappter Ladendieb hat am Montagabend im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt bei seiner Festnahme eine Polizistin beleidigt und ihr ins Gesicht gespuckt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 36-Jährige gegen 23 Uhr Zigaretten und ein Feuerzeug aus einem Kiosk gestohlen. Der 19-jährige Betreiber des Kiosk lief zunächst dem Dieb hinterher, brach die Verfolgung allerdings ab, als dieser ihn bedrohte. Die verständigte Polizei stellte den Mann schließlich in der Waldhofstraße. Wie es heißt, zeigte sich zeigte sich der 36-Jährige auch gegenüber den Beamten wenig kooperativ, riss sich los und rannte auf die Fahrbahn. Im Zuge des darauffolgenden Gerangels spuckte er einer 25-jährigen Polizistin ins Gesicht und beleidigte sie. Mit Hilfe weitere Beamten konnte der sich heftig wehrende Mann festgenommen werden. Er stand wahrscheinlich während der Tat unter Drogeneinfluss. (pol/sab)