Mannheim: Landgericht erlässt einstweilige Verfügung gegen Energy2day

Die MVV Energie erwirkte zum wiederholten Mal vor dem Landgericht Mannheim eine einstweilige Verfügung gegen das Unternehmen Energy2day aus München. Nach Angaben des Unternehmens rufen Vertreter der Vertriebsmarke Sorglos Strom, die zu energy2day gehört, immer wieder unaufgefordert Kunden an und fragen nach Zählernummer und Zählerstand. Dabei behauptet, im Auftrag der MVV Energie anzurufen.
Wie die MVV mitteilt, untersagte das Landgericht Mannheim Energy2day in seinem Beschluss dieses Vorgehen. Bei der Gerichtsentscheidung handle es sich um eine Beschlussverfügung, die ohne mündliche Verhandlung ergangen und noch nicht rechtskräftig sei. Bereits im April 2014 hatte das Landgericht eine einstweilige Verfügung gegen Energy2day erlassen.(mf)