Mannheim: Lebensgefährlicher Leichtsinn

Weil er eine rote Ampel missachtet hat, ist ein 27-Jähriger in Mannheim lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der Fußgänger beim Überqueren der Straße vom Wagen eines 52-Jährigen erfasst. Nach Zeugenangaben zeigte die Ampel Rot. Der Luisenring musste der Polizei zufolge nach dem Unfall am Sonntag drei Stunden lang gesperrt werden. (dpa)