Mannheim: Life Science Accelerator Baden-Württemberg bekommt Förderung

Das Programm Life Science Accelerator Baden-Württemberg wird mit über eine Million Euro gefördert. Das teilt die Stadt Mannheim mit. Um wissenschaftliche und technologische Startups intensiver unterstützen zu können, haben der Technologiepark Heidelberg, die Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim und die gemeinnützige Stiftung für Medizininnovationen Tübingen das Programm ins Leben gerufen. Die Förderung stammt aus dem Europäischen Sozialfonds und dem baden-württembergischen Wirtschaftsministerium. Das Programm ist im Juli gestartet und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Insgesamt sollen etwa 300 Gründungswillige im Bereich Life Science erreicht werden. Derzeit können sich interessierte Startups bewerben, im Herbst soll es mit den ersten Teilnehmenden starten. (asc)