Mannheim: Mann sitzt wegen räuberischer Erpressung in Untersuchungshaft

Weil er Schulden mit einer Waffe eintreiben wollte, sitzt ein 44-Jähriger in Mannheim in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, einen 36-Jährigen auf offener Straße bedroht zu haben, dessen Freund ihm mehrere hundert Euro schuldete, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Der Tatverdächtige soll den Mann am Sonntag zunächst aufgefordert haben, die Schulden zu begleichen. Als dieser ablehnte, soll er eine Waffe gezogen haben. Die nicht funktionsfähige Nachbildung einer Pistole wurde bei ihm gefunden, als er wenig später vorläufig festgenommen wurde. Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung. (dpa/lsw)