Mannheim: 32-jährige Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt – durch Feuerwehr aus Auto geborgen

Schwere Verletzungen zog sich eine 32-jährige Opelfahrerin bei einem Unfall am Samstag kurz nach 1.30 Uhr an der Kreuzung Wormser Straße/Auf dem Sand zu. Ein 60-jähriger Taxifahrer war auf der Wormser Straße unterwegs und überquerte die Straße „Auf dem Sand“, um weiter den Speckweg zu befahren. Dabei stieß er auf der Kreuzung mit der Opelfahrerin zusammen. Sie hatte nach Angaben der Polizei Vorfahrt.

Die Verletzte musste durch den Technischen Zug der Feuerwache Nord aus dem Fahrzeug geborgen werden, hierfür trennten die Feuerwehrleute das Dach des Opel Corsa ab. Anschließend wurde die Frau in eine Klinik eingeliefert. Der 60-jährige blieb unverletzt. In seiner Befragung gab er an, dass die Frau ohne Licht gefahren sei. An dem Opel entstand Totalschaden, insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 12.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/777690 beim Polizeirevier Mannheim-Sandhofen zu melden. (Polizei Mannheim)