Mannheim: Marc Stefan Sickel wird Chef des Nationaltheaters

Marc Stefan Sickel wird zur Spielzeit 2017/18 Geschäftsführender Intendant am Nationaltheater Mannheim. Das habe der Gemeinderat beschlossen, teilte die Stadt am Dienstag mit. Sickel ist derzeit Verwaltungsdirektor und stellvertretender Generalintendant am Theater Magdeburg. Er folgt auf Ralf Klöter, der an die Hamburgische Staatsoper wechselt. Kulturbürgermeister Michael Grötsch nannte Sickel einen „erfahrenen Verwaltungsdirektor und zugleich Rechtsanwalt, der sich auf die Schwerpunkte Bühnenrecht, Verwaltungsrecht und allgemeines Zivilrecht spezialisiert hat“. Sickel sagte laut Mitteilung, die größte Herausforderung und der Mittelpunkt seiner Arbeit werde die Generalsanierung des Spielhauses am Mannheimer Goetheplatz sein. Er ist in Hannover geboren und trägt den Angaben zufolge seit 2011 die kaufmännische Gesamtverantwortung für das Theater Magdeburg. Den Posten in Mannheim wird er am 1. September 2017 antreten. (dpa/lsw)