Mannheim: MARCHIVUM wird feierlich eröffnet – offene Tür für Bürger

Nach zweijähriger Bauzeit wird das MARCHIVUM, Mannheims neues Haus der Stadtgeschichte und Erinnerung, am Samstag offiziell seiner Bestimmung übergeben. Im neuen Domizil beschreitet das frühere Stadtarchiv nach Angaben der Stadt neue Wege als Gedächtnis der Stadt und lebendige Stätte des Forschens, Lernens und Erlebens. Mit dem Umbau des größten Hochbunkers Mannheims zum MARCHIVUM wurde ein Relikt aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs in einen Ort des dauerhaften Bewahrens, der Begegnung und Offenheit verwandelt, wie es heißt. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz wird die Eröffnung im Friedrich-Walter-Saal des MARCHIVUM vornehmen. Am Sonntag haben interessierte Bürger beim Tag der offenen Tür zwischen 11 und 20 Uhr die Möglichkeit, das neue Archiv kennenzulernen. (mj)