Mannheim: Mehr als 1.000 Menschen demonstrieren gegen Fremdenhass

Etwas mehr als 1.000 Menschen haben am Samstag in Mannheim gegen Fremdenhass demonstriert. Unter dem Motto „Hilfe statt Hass“ rief ein Bündnis mehrerer Organisationen zum Engagement für Flüchtlinge auf. Der Demonstranten zogen friedlich vom Schloss zum Alten Messplatz. Bei einer Kundgebung erneuerten sie die Forderungen vom vergangenen Januar. Damals hatten in Mannheim etwa 12.000 Teilnehmer unter der Überschrift „Mannheim sagt Ja!“ dafür plädiert, Flüchtlinge in der Stadt willkommen zu heißen. Wir berichten am Montag in RNF Life über Demonstrationszug und Kundgebung. (rk)