Mannheim: Mehrere Mitarbeiter in Flüchtlingsheim verletzt

Bei der Essenausgabe in einer Sammelunterkunft Mannheim-Käfertal kam es nach Polizeiangaben gestern Abend zu Streitigkeiten, in deren Verlauf ein 19-Jähriger Bewihner die Sicherheitskräfte beleidigte und anspuckte. Es kam zu einer Rangelei, bei der der 19-jährige zwei Mitarbeiter mit einem Messer verletzte. Als der 19-Jährige am Boden fixiert war, kamen laut Polizei ca. 250 Personen hinzu, von denen viele versuchten, ihren Landsmann zu befreien. Hierbei wurden Sicherheitsdienstleister unter anderem mit Schlägen und Tritten traktiert. Erst als ca. 25 weitere Mitarbeiter der Security hinzugerufen wurden, beruhigte sich die Lage. Als die Polizei mit 10 Streifenwagen eintraf, waren die unbekannten Aggressoren weg. Der 19-Jährige wurde zur Dienststelle gebracht, die Verletzten in einem Krankenhaus behandelt.(mf/pol)