Mannheim: Messerattacke auf Schüler

In einer Mannheimer Schule im Stadtteil Feudenheim wurde ein 14Jähriger Schüler von einem unbekannten Jugendlichen mit einem Messer verletzt. Der Junge betrat am Morgen das Gelände und wurde nach Polizeiangaben ohne Vorwarnung angegriffen. Der Täter ließ das Messer zurück und flüchtete. Die Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Der Schüler erlitt leichte Armverletzungen und einen Schock. Er wurde inzwischen aus der Klinik entlassen. (asc)