Mannheim: Millionenförderung für Universitätsklinik

Das Universitätsklinikum Mannheim erhält 5 Millionen Euro Fördermittel. Damit unterstütz das Land die Einrichtung einer Station zur Stammzellentransplantation. Auch solle mit dem Geld das Klinikgebäude um zwei Stockwerke erhöht werden, teilte Landtagsabgeordnete Helen Heberer mit. Auf diese Weise verbessere sich nicht nur die medizinische Versorgung für stationär untergebrachte Patienten. Auch würden Voraussetzungen geschaffen, durch Stammzellentransplantation innovative Therapien in der Krebsbehandlung durchzuführen. (ah)