Mannheim: Mörder überfällt auch Frau in Speyer

Der Mannheimer Mordfall um die getötete Studentin Gabriele Z. zieht Kreise. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter bereits vor zwei Monaten eine andere Frau in Speyer überfallen hat. Das habe die Auswertung der DNA-Spuren ergeben. Am 10. August sei eine 48jährige von dem Unbekannten angegriffen worden. Er habe die Frau geschlagen und gewürgt. Sie wehrte sich aber heftig, so dass der Täter flüchtete. Er raubte seinem Opfer die Handtasche mit Geldbörse und Handy. Auch der am 3. Oktober ermordeten 20jährigen Studentin wurde das Handy gestohlen. Das ergaben die Ermittlungen der Polizei. Wie es heisst, fehlt das Mobiltelefon der Marke Huawei Ascend G 300. Die in Speyer überfallene Frau beschrieb den Täter als gepflegte Erscheinung, cirka 30 Jahre alt, 1.80 Meter groß und kräftig. Er trug einen blauen Arbeiteranzug und könnte aus dem mittel- oder osteuropäischen Raum stammen. Für Hinweise, die zum Täter führen,  ist eine Belohnung von 10 000 Euro ausgetzt. (mho)