Mannheim: Musik-Allrounder Joachim Schäfer erhält Bloomaulorden 2016

Der Mannheimer Musikunternehmer, Komponist und Alleinunterhalter Joachim Schäfer wird Träger des 47.Mannheimer Bloomaulordens. Die Verleihung der bürgerschaftlichen Auszeichnung an den gebürtigen Mannheimer wird am Fasnachtssonntag, 7. Februar 2016, im Opernhaus des Nationaltheaters in die kultige Musik-Bühnenshow „Blues Brothers“ eingebettet werden.

Joachim Schäfer ist seit Jahrzehnten geschätzt als musikalischen Begleiter von Familienfeiern, Fasnachtssitzungen und Firmenevents. Andere kennen ihn als „ewigen Rocker“, der 1962 mit „The Thunderbirds“ die inzwischen älteste noch in Originalbesetzung auftretenden Liveband gründete und  untrennbar zur aktiven Mannemer Musikszene zählt. Insider wissen auch um seine Multimedia-Tonstudios in Mannheim und Spanien, das Mouton-Plattenlabel oder den Schäfchen-Musikverlag. In den 1990er Jahren gründete das künftige Bloomaul die Musikkneipe „Miljöo“ in den Quadraten – auch der berühmte „ColaBall“ war seine Idee.

Das Auswahlkomitee sieht in dem 65-jährigen einen jung gebliebenen Mannemer, der positiv denkt, mit viel Mutterwitz und bodenständigem Humor sein Leben meistert und auch kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es um „sein Mannem“ geht. Ein Vollblutmusiker in dritter Familiengeneration mit Klavierbauer-Ausbildung bei Bechstein, der sich als Gitarrist im Orchestergraben des Nationaltheaters ebenso bewährt hat, wie als Musiklehrer in Viernheim oder als internationaler Bandleader von Nina & Mike. Er intonierte das offizielle Lied zur BUGA 1975, er hat für ein Millionenpublikum den Klangteppich ihrer Computerspiele komponiert und er begleitete auch seit vielen Jahren die Feierlichkeiten bei der Bloomaulverleihung im Theaterfoyer.

 In der RNF-Sendereihe „Profil“ wird Joachim Schäfe ab Donnerstag, 14. Januar 2016 (Erstausstrahlung 22:30 Uhr) zu sehen sein.(mf)