Mannheim: Musikhochschule sieht Perspektiven

Der Mannheimer Musikhochschulpräsident Prof. Rudolf Meister sieht eine Entspannung im Streit über die Zukunft der Musikhochschulen im
Land. Die Symposien zum Thema zeigten Erfolge, sagte Meister. „Jeder redet mit jedem. Ich freue mich, dass es diese öffentliche Diskussion gibt.“ Die strukturellen Fragen seien auf den Symposien aber bislang noch zu wenig Thema gewesen. Meister zeigte sich bereits am Mittwoch in einem RNF-Interview zufrieden über den Verlauf. Zugleich wies er auf ein hochkarätig besetztes Dank-Konzert der Musikhochschule für die breite Unterstützung in der Bürgerschaft am kommenden Donnerstag im Mannheimer Rosengarten hin. Eine Petition hat laut Meister inzwischen rund 92 400 Unterstützer. (rnf)