Mannheim: Mutmaßlicher Rauschgift-Dealer in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde am 21.10.2015 Haftbefehl gegen einen 36-Jährigen erlassen, der im dringenden Verdacht steht, Rauschgift besessen und damit gehandelt zu haben. Der Beschuldigte war am 20.10.2015 auf der Autobahn A 6 unterwegs, als er gegen 12:40 Uhr von Fahndern des Verkehrskommissariats Mannheim auf einem Autobahnparkplatz im Bereich Reilingen kontrolliert wurde. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten, in einem Kinderspielzeug versteckt, über 1.000 Ecstasy-Tabletten. Die Drogen wurden sichergestellt. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Rauschgiftdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an. (Quelle: Staatsanwaltschaft Mannheim)