Mannheim: Nach Medienberichten soll Coleman noch über Jahre Militärgelände bleiben

Das US-Militärgelände Coleman Barracks im Mannheimer Norden wird offenbar noch mehrere Jahre von der US-Armee genutzt. Das berichtet der SWR am Morgen und beruft sich dabei auf den kommandierenden General der US-Landstreitkräfte in Europa, Ben Hodges. Über die Zukunft des Geländes war immer wieder spekuliert worden. Die Grünen haben bereits im Juni den möglichen Weiterbetrieb durch die Army kritisiert. Die Pläne durchkreuzen die vorgesehene Ausweisung großer Flächen als nationales Naturerbe. Damit würden die unter Beteiligung der Bürger entworfenen Konversionsplände für die nördlichen Stadtteile zerstört. (asc)