Mannheim: Nach Mord im Jahr 1993 Verdächtiger in Spanien gefasst

Ein 43-jähriger Mann, der in dringendem Tatverdacht steht, im Jahr 1993 einen damals 41-jährigen Gaststättenbetreiber ermordet zu haben, wurde Anfang der Woche in Spanien festgenommen.
Der Getötete wurde nach derzeitigem Stand der Ermittlungen am  späten Abend des 02. Februar 1993 in der Nähe seines Lokals im Stadtteil Neckarstadt-West abgepasst und in ein Waldgebiet nach Südhessen verschleppt, wo er zunächst misshandelt und schließlich erschossen wurde.
Auf der Grundlage eines DNA-Treffers gelang es der Kriminalpolizei, den 43-Jährigen als möglichen Täter zu identifizieren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde daraufhin Haftbefehl erlassen und ein Europäischer Haftbefehl gegen
den mittlerweile in Spanien lebenden Mann ausgestellt.
Zusammen mit ihren spanischen Kollegen der Nationalpolizei gelang den an der Festnahmeaktion beteiligten Beamten der Mannheimer Kriminalpolizei am Montag in Saragossa der Zugriff.
Derzeit entscheiden die spanischen Behörden über eine Auslieferung des Tatverdächtigen nach Deutschland.(pol)