Mannheim: Nach Prügelattacke gestorben

Nach einem Streit in der Mannheimer Fußgängerzone ist ein 54-Jähriger aus Ludwigshafen gestorben. Zwei Männer streckten ihn nach Polizeiangaben offenbar nieder und er schlug mit dem Kopf auf Pfalstersteinen und Straßenbahnschienen auf. Das Opfer wurde vor Ort medizinisch versorgt, dann ging er nach Hause. Am Tag darauf wurde er tot in seiner Wohnung gefunden. Die Tat geschah bereits am Pfingtssonntag. Die Obduktion ergab jetzt, dass der Tod im Zusammenhang mit der Prügelattacke stand. Gegen den 32 Jahre alten Haupttäter wurde Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge erlassen. Ein 30 Jähriger kam wieder auf freien Fuß.  (asc)