Mannheim-Neckarau: Lebensgefährlich verletzter Fußgänger

Bei einem Unfall in Mannheim-Neckarau wurde gestern Abend ein 18jähriger Fußgänger lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei mißachtete ein 20jähriger Autofahrer aus Ludwigshafen das Rotlicht an einer Kreuzung und erfasste den jungen Mann, der die Straße überqueren wollte. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Mannheimer Klinik. Weitere Fußgänger blieben unverletzt, allerdings soll die Mutter des 18jährigen den Unfall beobachtet haben. Sie erlitt einen Schock. Die Neckarauer Straße war für zwei Stunden gesperrt. BS/feh