Mannheim-Neckarstadt: Raubüberfall in Supermarkt

Mehr als 1.400 Euro erbeutete ein bislang unbekannter Räuber am Dienstagabend in einem Supermarkt in der Mannheimer Neckarstadt. Wie die Polizei mitteilte, betrat der mutmaßliche Täter gegen 21:20 den Markt und bedrohte einen 36-jährigen Angestellten mit einem ca. 20 Zentimeter langen Messer. Mit mehreren Münzrollen und Scheingeld im Gepäck flüchtete er zu Fuß in Richtung Lange Rötterstraße. Der Angestellte blieb unverletzt, die Fahndung der Polizei brachte bisher keine Ergebnisse hervor, die Ermittler suchen nach Zeugen. (nih)