Mannheim: Neue Lärmschutz-Richtlinien für „Time Warp“

Die Mannheimer Stadtverwaltung hat die Lärmschutz-Richtlinien für das Techno-Festival Time Warp verschärft. Wie es heißt, habe der Veranstalter zugesagt, beim Event Anfang April unter anderem die Boxen neu auszurichten, die Tanzflächen weiter zu dämmen und eine neue Schallschutzwand einzusetzen. Einer Auflag der seit 1995 auf dem Maimarktgelände durchgeführten Veranstaltung stehe in diesem Jahr somit nichts mehr im Wege. Im letzten Jahr hatte es zahlreiche Anwohner-Beschwerden wegen der Lautstärke gegeben. (mj)