Mannheim: Neuer Bilfinger-Chef Blades tritt Posten an

Einfach wird es nicht. Tom Blades hat am Freitag seinen ersten Tag bei dem Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger. Die Mannheimer sind seit Jahren in der Krise. 2015 wurde ein Rekordverlust von knapp einer halben Milliarde Euro eingefahren. Zuletzt blieb kein Vorstandschef lange. Von dem Neuen wird nun eine überzeugende Strategie für die Zukunft erwartet. Blades möge endlich Ruhe in den Konzern bringen, hoffen Mitarbeiter, Gewerkschafter und nicht zuletzt Aktionäre. Nach dem Verkauf der profitablen Bau- und Gebäudedienstleistungen ist Bilfinger deutlich geschrumpft. (lsw)