Mannheim: Neujahrsempfang im Rosengarten

In seiner Neujahrsansprache unterstrich der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz die Willkommens-Kultur in der Stadt. Neuankömmlingen, Flüchtlingen und Asylsuchenden müsse Respekt und Aufnahmebereitschaft entgegengebracht werden, sagte das Stadtoberhaupt in seiner 45minütigen Ansprache. Ein Indiz für die Weltoffenheit Mannheims sei mit mehr als 1000 die hohe Zahl von Einbürgerungen im vergangenen Jahr. Der Neujahrsempfang findet seit Jahren am 6. Januar im Rosengarten statt. Er stand dieses mal unter dem Motto „Internationale Stadt“. An der Gestaltung der ganztägigen Veranstaltung beteiligten sich rund 1000 Akteure aus Vereinen, Verbänden und Interessengemeinschaften. Zentraler Programmpunkt war der gut zweistündige Festakt im voll besetzten Mozartsaal. Gastredner war der TV-Journalist Udo van Kampen. Der langjährige Leiter der ZDF-Studios in Brüssel und New York sprach über internationale Entwicklungen. (mho)