Mannheim: OB bringt Doppelhaushalt ein

Der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz stellte am Nachmittag im Gemeinderat den Doppelhaushalt für die Jahre 2014 und 2015 vor.  Er hat ein Volumen von 1,2 Milliarden Euro und sieht einen leichten Abbau der Schulden vor. Allerdings sollen dafür die Investitionen ab 2016 zurück gehen. Auf der anderen Seite steigen die Einnahmen leicht an. Um den Haushalt langfristig zu sichern, soll ein weiteres Strukturprogramm aufgelegt werden. Ziel ist es, jährlich 15 Millionen Euro zu sparen. Über die Etat-Reden und Reaktionen berichten wir morgen in RNF-Life. (vh)