Mannheim: OB Kurz bittet um Hilfe im Umgang mit einer Gruppe nordafrikanischer Flüchtlinge

© Stadt Mannheim

Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz hat offenbar in einem Brief an Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl um Hilfe im Umgang mit einer Gruppe junger Flüchtlinge gebeten. Wie gestern Abend zunächst die Stuttgarter Nachrichten berichteten, handelt es sich um 15 junge Männer aus Nordafrika – überwiegend aus Marokko. Auf deren Konto gehen nach Angaben der Zeitung Diebstähle auf offener Straße, Sachbeschädigungen in der Unterkunft sowie Bedrohungen und Körperverletzungen. Wir haben heute Mittag mit dem Mannheimer Oberbürgermeister gesprochen. (mj)