Mannheim Oststadt: Autos aufgebrochen – Zeugen gesucht

Ein Zeuge bemerkte am Morgen des 22. Januar gegen 0.40 Uhr wie sich drei Männer am Cahn-Garnier-Ufer an einem abgestellten Auto zu schaffen machten und verständigte die Polizei. Sie sollen an einem Peugeot eine Seitenscheibe eingeschlagen und aus dem Wageninneren zwei Tüten mit Bekleidungsstücken sowie eine Plastiktasche mit Werkzeug entwendet haben. Unweit des Tatorts wurde anschließend ein weiteres Fahrzeug mit eingeschlagener Seitenscheibe festgestellt. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Über den Wert der entwendeten Gegenstände liegen derzeit keine Informationen vor.

Bei der ersten Person soll es sich um einen ca. 180 cm großen und schlanken Mann handeln, der eine dunkle Hose und eine graue Jacke trug. Er hatte dunkle Haare. Der zweite Mann soll ebenfalls 180 cm groß und schlank gewesen sein. Er hatte dunkle Haare und trug eine dunkle Hose sowie eine graue Jacke mit schwarzen Applikationen an der Seite. Die letzte Person wird als 180 cm groß und schlank beschrieben.  Sie war mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet und trug eine dunkle Kopfbedeckung. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Oststadt, Tel. 0621/ 174-3110 in Verbindung zu setzen. (pol/jos)