Mannheim: Pfitzenmeier legt Amt beim SV Waldhof nieder

Der SV Waldhof Mannheim kommt nicht zur Ruhe.
Geschäftsstellenleiter Stephan Pfitzenmeier gibt sein Amt beim Regionalligisten mit sofortiger Wirkung auf. Es sei keine einfache Entscheidung gewesen, sagte er auf einer Pressekonferenz. Pfitzenmeier gehört zu den Gegnern der Pläne des Präsidiums. Danach soll der Investor Bernd Beetz als alleiniger Geldgeber mit einer Million Euro in die neue Spielbetriebsgesellschaft des SV Waldhof einsteigen.
Der Aufsichtsrat trat aus Protest bereits zurück. Auch Teile des Unterstützerkreises „Mannheimer Runde“ hatten sich gegen dieses Modell ausgesprochen. Die Unternehmer wollten das Kapital für die Spielbetriebs-GmbH (1 Mio Euro) gemeinsam aufbringen. (mf)