Mannheim: Polizei bekommt neuen Präsidenten

Die Mannheimer Polizei bekommt einen neuen Chef, allerdings nicht den erwarteten. Polizeipräsident wird nicht der für den Posten designierte Detlef Werner, sondern Thomas Köber. Der 57-jährige ist seit 1992 in leitender Position in Mannheim und war zuletzt stellvertretender Polizeipräsident. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Ketsch. Grund für das Stühlerücken ist der Wechsel des Landespolizeipräsidenten Wolf Hammann ins Integrationsministerium. Seinen Posten übernimmt Polizei-Inspekteur Gerhard Klotter, der bis 2011 an der Spitze des Mannheimer Präsidiums stand. Für ihn schließlich rückt Detlef Werner nach, der eigentlich das neustruktirierte Mannheimer Präsidium leiten sollte. (mf)