Mannheim: Polizei bleibt Posern auf der Spur

Die Mannheimer Polizei bleibt Posern auf der Spur. In der Innenstadt zogen die Ordnungshüter nach eigenen Angaben einen Auto- und einen Motorradfahrer aus dem Verkehr, deren Fahrzeuge aufgemotzt waren. Der 43 Jahre alte Fahrer eines AMG-Mercedes aus Speyer hatte an beiden Radachsen nicht zulässige Distanzscheiben montiert. Die Fahnder stellten das Auto ebenso sicher wie eine Harley Davidson, die wegen geöffneter Auspuffklappen deutlich mehr Lärm verursachte als erlaubt. Der 41jährige Biker aus dem Raum Heilbronn muss ebenfalls mit einer Anzeige rechnen. (mho)