Mannheim: Polizei löst Schlägerei in Schwimmbad auf

Zwei Gruppen junger Leute haben sich in Mannheim im Herzogenriedbad geprügelt – die Polizei musste anrücken und die Auseinandersetzung beenden. Ein Zeuge hatte die Prügelei am Dienstagnachmittag gemeldet, wie die Polizei mitteilt. Demnach startete die Rauferei an einem Kiosk und verlagerte sich dann auf ein Volleyballfeld. Rund zehn Streifen mussten einem Sprecher zufolge anrücken, um die Auseinandersetzung auch mit Pfefferspray aufzulösen. Insgesamt nahmen die Polizisten die Daten von 14 Personen auf, acht von ihnen sollen aktiv an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Der Grund der Prügelei war nach ersten Erkenntnissen die Beleidigung einer weiblichen Person. (dpa/lsw/asc)