Mannheim: Polizei zieht positive CSD-Bilanz / mit Video

Rund 70.000 Besucher begleiteten die CSD-Parade in der Mannheimer Innenstadt mit etwa 1.000 Teilnehmern, 30 Fahrzeugen und insgesamt 58 Zugnummern. Das teilt am Abend die Polizei mit. Kunststraße, der Kaiserring Richtung Hauptbahnhof sowie die Bismarckstraße in Richtung Ludwigshafen wurden für den Verkehr gesperrt. Ab 17.30 Uhr waren wieder alle Straßen befahrbar. Es sei während des Christopher Street Days nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen, heißt es, die Veranstaltung verlief friedlich und störungsfrei. Lediglich verkehrspolizeiliche Maßnahmen waren erforderlich. (wg)