Mannheim: Polizeibeamte bei Einsätzen verletzt

Nachdem bereits bei einer nicht genehmigten Kurden-Demo in Mannheim drei Polizisten verletzt wurden, berichtet das Polizeipräsidium von weiteren Einsätzen, bei denen Beamte leichte Verletzungen davon trugen. In drei Fällen wehrten sich den Angaben zufolge die Angreifer gewaltsam gegen Einsätze der Ordnungshüter. Am Freitag verletzte ein 26-Jähriger in Mannheim einen Polizisten nach einem Platzverweis leicht. Am Samstag trugen zwei Beamte bei der Festnahme eines 22-Jährigen Randalierers leichte Blessuren davon. In Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) verletzte am selben Tag ein 46-Jähriger einen Polizisten leicht. Der Angreifer sollte in Gewahrsam genommen werden, weil er gepöbelt hatte. Er wehrte sich dagegen jedoch mit Tritten. (mho/dpa)