Mannheim: Polizistin durch Tritt an den Kopf verletzt

Gestern Abend kam es im Schneckenhof der Universität Mannheim zu Handgreiflichkeiten. Ein 23-Jähriger geriet mit 20-Jährigen und einem 19-Jährigen in einen Streit, welcher nach Angaben der Polizei ausartete. In diesem Verlauf trat der 23-Jährige zunächst nach einem seiner Kontrahenten und schlug dann mit einer Bierflasche auf den Kopf des 20-Jährigen. Die Flasche ging hierbei zu Bruch. Beim Eintreffen der verständigten Polizeibeamten war der Wüterich bereits  durch mehrere Sicherheitskräfte fixiert und zu Boden gebracht worden. Nun zeigte sich der junge Mann aus Sinzheim auch gegenüber den Beamten äußerst aggressiv und renitent. Er stieß nicht nur wüste Beleidigungen aus, sondern drehte sich auf den Rücken und trat nach den Köpfen der Beamten. Eine Polizistin wurde von einem Fußtritt getroffen. Sie wurde bewusstlos und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ein weiterer Beamter wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Der junge Mann  musste in Handschellen den Weg auf die Wache antreten, wo eine Blutprobe genommen wurde. (pol/asc)