Mannheim: Porsche gegen Mercedes – Poser-Rennen in der Innenstadt

Ein Rennen in der Innenstadt lieferten sich am Donnerstagabend kurz nach 20 Uhr zwei junge Männer am Steuer ihres Porsche bzw. Mercedes. Das Duo war zunächst einer Zivilstreife beim „Posing“ in der Kunststraße durch unnötiges Beschleunigen, abruptes Bremsen und aufheulende Motoren aufgefallen. In gleichbleibender aggressiver Fahrweise ging es über den Friedrichsring/Kurpfalzbrücke in die Neckartstadt. In der Waldhofstraße kam es dann zum Wettrennen, mehrfach wurde aneinander vorbei beschleunigt, ein Auto geriet auch kurz ins Schlingern. Dabei wurden auch mehrere Abbiegestreifen benutzt. An der Kreuzung Waldhofstraße/Hansastraße bogen die beiden Fahrer nach links ab, an der folgenden Kreuzung Untermühlaustraße konnte die rasende Fahrt durch Querstellen des Dienstfahrzeugs beendet werden.
Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass 21-jährige Fahrer des Mercedes einem Anwohner bereits am vergangenen Sonntag in der Kunststraße beim „Posing“ aufgefallen war.
Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0621/174-4222 bei der Verkehrspolizei in Mannheim zu melden.(pol)