Mannheim: Prozess wegen versuchten Mordes beginnt am Landgericht

Wegen Mordversuchs an seiner Ehefrau muss sich ein 50-jähriger Familienvater seit heute vor dem Mannheimer Landgericht verantworten. Der Mann soll im September zunächst versucht haben, seine 39-jährige, schlafende Gattin in der gemeinsamen Wohnung in Mannheim zu erwürgen. Nachdem es den drei Kindern gelang, ihren Vater wegzuziehen, floh die Frau. Mit einem Küchenmesser soll der Mann hinter ihr hergerannt sein und sie lautstark bedroht haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Mann aus Eifersucht handelte, nachdem seine Frau ihn mehrfach betrogen hatte. Das Urteil ist für den 16. Februar geplant. (mj)