Mannheim: Prozessauftakt wegen Maisfeld-Schießerei

Mordversuch und Einbruch – das wird drei Männern vorgeworfen, die sich ab heute vor dem Mannheimer Landgericht verantworten müssen. Laut Staatsanwaltschaft sollen zwei Angeklagte im März 2016 ein Ehepaar in Bad Dürkheim überfallen haben. Mit Waffengewalt sollen sie unter anderen 80.000 Euro, Schmuck und zwei Pistolen erbeutet haben. Weiterhin wird ihnen vorgeworfen, drei Monate später in Mannheim Sandhofen ebenfalls ein Ehepaar überfallen zu haben. Zwei Räuber sollen draußen gewartet haben, einer drang in das Haus ein. Doch der Hausbesitzer wehrte sich und der Einbrecher floh. Bei der Flucht schoss der Räuber mehrfach auf den Ehemann und einen Nachbar. Der Schütze versteckte sich dann in einem Maisfeld nahe der A 6.  Dort kam es zu einem Schusswechsel mit der Polizei, der Mann wurde an beiden Beinen getroffen und verhaftet. Das Urteil ist für Mitte September geplant. (asc)