Mannheim: Reiher ausgewichen und gegen Baum gefahren

Einen Verkehrsunfall verursachte am Montagabend eine 42-jährige Lampertheimerin auf der B 44, weil sie einem Reihner
ausweichen musste. Die 42-Jährige fuhr gegen 20:35 Uhr mit ihrem Ford Focus auf der B44 in Richtung Lampertheim, als plötzlich ein Reiher unachtsam von der Mittelleitplanke auf die Fahrbahn lief. Die Ford-Fahrerin wich dem Tier aus, verlor die Kontrolle über den Wagen und prallte zunächst links an die Leitplanke, schleudert dann nach rechts und kollidierte dort mit einem Baum. Die Lampertheimerin erlitt dabei einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. An ihrem Wagen entstand ein Sachschaden von über 7.000 Euro und musste abgeschleppt werden. (ots)