Mannheim: Säureaustritt im Rangierbahnhof

Während des Großbrands in Ludwigshafen hielt ein weiteres Ereignis die Feuerwehr in Atem: Im Mannheimer Rangierbahnhof trat Essigsäure-Anhydrid aus einem Kesselwagen aus. Die Berufsfeuerwehr Mannheim fing die Säure auf und dichtete das Leck ab, aus dem ein etwa fingerdicker Strahl auslief. In den angrenzenden Stadtteilen Hochstätt und Pfingstberg konnten keine Schadstoffe in der Luft nachgewiesen werden. Dennoch wurde vorsorglich der S-Bahn Haltepunkt „Seckenheim“ vorübergehend gesperrt.(mf)