Mannheim: Schriftsteller Uwe Timm bekommt Schillerpreis 2018 verliehen

Der Schillerpreis 2018 der Stadt Mannheim wird an Schriftsteller Uwe Timm verliehen. Das hat der Gemeinderat am Abend in nichtöffentlicher Sitzung beschlossen und folgt damit dem Vorschlag des Preisgerichts sowie des Kulturausschusses. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird im Frühjahr im Nationaltheater Mannheim verliehen. Zur Begründung heißt es unter anderem, dass Timms Werk geprägt von der Auseinandersetzung mit der deutschen Kriegs- und Nachkriegsgeschichte, dem Adenauer-Deutschland der 1950er Jahre und der Studentenbewegung der 1960er Jahre. Kürzlich erschien Timms neuester Roman „Ikarien“, in dem er vom Kriegsende 1945 und dem geistigen Wegbereiter des nationalsozialistischen Rassewahns erzählt. (asc)