Mannheim: Sechs Verletzte bei Unfall auf B38a

Bei einem Unfall auf der B38a in Mannheim, dem „Rhein-Neckar-Schnellweg“, sind am Freitag Abend sechs Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein Fahrer auf der linken Spur in Richtung Casterfeld zu schnell unterwegs, kam ins Schleudern und stieß mit zwei Autos auf der mittleren Spur zusammen. Fünf Personen kamen mit dem Verdacht auf eine Schleudertrauma in Krankenhäuser, ein Beifahrer erlitt eine blutende Verletzung am Arm. Die Auffahrt zur A656 war während der Unfallaufnahme gesperrt. Zwei der beteiligten Autos wurden abgeschleppt. (rk/pol)