Mannheim: Serien-Einbrecher zu langer Gefängnisstrafe verurteilt

Zu acht Jahren Haft verurteilte das Mannheimer Landgericht einen Serien-Einbrecher verhängt. Der 36-Jährige muss den Opfern eines Einbruchs in Mannheim außerdem 13.000 Euro Schadenersatz zahlen. Drei Mitangeklagte erhielten Strafen bis zu fünfeinhalb Jahren. Die Angeklagten aus Bosnien-Herzegowina und Kroatien waren in wechselnder Besetzung unterwegs. Aus neun Wohnungen in Mannheim, der Vorderpfalz und Südhessen ließen sie Bargeld, Schmuck, Uhren und Geräte im Wert von mehreren zehntausend Euro mitgehen. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es noch weitere Mittäter gab.(mf)