Mannheim: Sex-Prozess am Landgericht

Vor der Wirtschaftsstrafkammer des Mannheimer Landgerichts muss sich ein Ehepaar wegen Steuerbetrugs verantworten. Der 63jährige Angeklagte und seine 52 Jahre alte Frau sollen mit Prostituierten Millionen verdient haben, ohne Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge abzuführen. Die Staatsanwaltschaft summiert den Schaden auf 1,3 Millionen Euro. Das Ehepaar aus Bruchsal sagte zu seiner Verteidigung, die Frauen seien selbständig gewesen. Den Ermittlungen zufolge schafften sie in 15 Wohnungen des Ehepaares an, unter anderem in Mannheim und Neustadt. Für den Prozess sind 28 Verhandlungstage terminiert. (mho/uwi)