Mannheim: Sparkasse Rhein Neckar Nord zieht positive Bilanz

Wie das Unternehmen mitteilt, überschritt die Zahl der Girokonten erstmals die 150.000er – Marke. Bedingt durch die Niedrigzinsphase reduzierte sich allerdings die Bilanzsumme um gut 8 Prozent auf rund 4,6 Milliarden Euro. Der Gewinn blieb aber stabil bei 5,5 Millionen Euro. Grund dafür sei unter anderem die hohe Nachfrage von Sparkassenprodukten. Für Vorstandschef Dr. Rüdiger Hauser war es die letzte Jahres-Bilanz. Er geht zum 1. Juli in den Ruhestand. Ende des Monats übernimmt Stefan Kleiber den Vorstandssessel. Die Sparkasse Rhein Neckar Nord hat 49 Filialen und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. (asc)