Mannheim: SPD-Gemeinderatsfraktion fordert mutige Vorschläge im Umgang mit kostenlosem Nahverkehr

Die SPD-Gemeinderatsfraktion fordert mutige Vorschläge der Stadt Mannheim im Umgang mit einem etwaigen kostenlosen Nahverkehr. Verkehrsdezernent Christian Specht agiere bisher eher mutlos, heißt es. Da ein kompletter Umstieg auf einen kostenlosen Nahverkehr technisch und finanziell kaum möglich sei, auf einen kostenlosen Nahverkehr technisch und finanziell kaum möglich sei, sollen beispielsweise Tests wie eine zeitliche oder personengruppenbezogene Begrenzung oder ein stadtweiter Kurzstreckentarif durchgeführt werden. Zudem seien auch ein kostenloses Sozialticket oder deutliche Preissenkungen für Langzeittickets denkbar. (SPD MA/mj)