Mannheim: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Herausgeber des „Rheinneckarblog“

Wegen Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Vortäuschung der Verwirklichung von schweren Straftaten hat die Staatsanwaltschaft Mannheim ein Ermittlungsverfahren gegen den Herausgeber des „Rheinneckarblog“ eingeleitet. Wie die Behörde mitteilt, wurde am Sonntag in dem Blog über den angeblich größten Terroranschlag Westeuropas in Mannheim berichtet. Dessen Inhalt sei frei erfunden und bewusst falsch. Der Herausgeber gab an, dass es sich um einen fiktiven Beitrag handele und berief sich auf die künstlerische Freiheit. (mj)