Mannheim: Suche nach vermissten Matrosen im Rhein aufgegeben

Die Suche nach einem vermissten 46-Jährigen im Rhein bei Mannheim ist ohne Ergebnis abgebrochen worden. Der Einsatz
wurde am Abend mit der Dämmerung beendet, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei sagte. Der Mann war am Montagmorgen von einem Kreuzfahrtschiff in den Rhein gefallen. Es handelte sich um ein Besatzungsmitglied. Von Dienstag an sollte im Rhein während der üblichen Streife aber weiter nach dem Mann Ausschau gehalten werden. Die Suche ging zuvor bis zur Landesgrenze von Baden-Württemberg, in Hessen und Rheinland-Pfalz suchte die landeseigene Polizei. Die Beamten gehen von einem Unfall aus. dpa/feh